Dieseltechnik







TDI, Common Rail, Rußfilter - wir sind Profis für Diesel

Über 75 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung
hochmoderner Dieseleinspritzsysteme zeichnen Bosch aus.
Von diesem Know-how profitieren Sie bei uns.
Moderne Dieseltechnik erfordert spezielles Wissen.

Wir verfügen über spezielle
, dafür geschulte Dieseltechniker
und der entsprechenden Werkstattausrüstung.

Service

Eines der häufigsten Probleme bei Dieselmotoren ist die Kraftstoffautbereitung. Wir überprüfen, repararieren und warten alle gängigen Einspritzpumpen (Reihenpumpe/Common Rail/Pumpe-Düse) und Injektoren. Wir verfügen über speziell geschulte Techniker und die entsprechende Ausrüstung!

Injektoren (bei Common Rail)

Das Common Rail System wurde 1997 von Bosch auf den Markt gebracht. Seinen Namen hat das System von der gemeinsamen Hochdruckleitung, die alle Zylinder mit Kraftstoff versorgt und als Druckspeicher dient. Die Grundidee ist die vollständige Trennung der Druckerzeugung vom eigentlichen Einspritzvorgang. Die elektrischen Signale steuern den sogenannten Injektor, welcher die Einspritzdüsen klassischer Dieselaggregate ersetzt.

Einspritzdüsen

Einspritzdüsen für klassische Dieselmotoren dosieren die Kraftstoffabgabe in den Brennraum, zerstäuben den Kraftstoff, formen den Einspritzverlauf und dichten den Brennraum ab. Sie bestehen aus dem Düsenkörper oder Düsenhalter und der Düsennadel. Hier gilt es Einspritzdrücke bis 1.850 bar umzusetzen! Die Einspritzung einer Düse in einen Zylinder wird direkt durch den zugehörigen Pumpenkolben der Einspritzpumpe ausgelöst.

Einzpritzpumpe

Die Einspritzpumpe stellt pro Hub eine definierte Menge Kraftstoff mit dem nötigen Druck bereit, um Kraftstoff durch das Einspritzventil in den Brennraum zu fördern. Motoren mit Reihen- oder Verteilereinspritzpumpe weisen für jeden Zylinder eine eigene Hochdruckleitung zwischen Einspritzpumpe und Einspritzdüse auf. Diese Hochdruckleitungen sind untereinander nicht verbunden.

Aktuelle Seite: Home Dieseltechnik